10 Jahre /gebrüderheitz

Avatar von Sarah BastianAvatar von Karl GraseggerAvatar von Vanessa KraußAvatar von Victoria BüschAvatar von Steffen MüllerAvatar von Mario Villavecchia SkrebbaAvatar von Matthias MeesAvatar von Daniel HeitzAvatar von Alisa SchöbelAvatar von Alexandra RhinoAvatar von Andreas MarosAvatar von Claudius Heitz

Viele Videos sagen mehr als 1000 Zeilen Code...

…das zeigen die lieben Nachrichten unserer Freund*innen, Kund*innen und Familie, die uns zu unserem Jubiläum erreicht haben. Die Botschaft kommt an: Die ersten 10 Jahre unserer Reise haben viel bewegt, Freude gebracht und uns alle inspiriert.

  • Ich bin sehr stolz darauf, dass wir 10-jährige Geschichte schreiben durften. Aber das ist natürlich nicht nur mein Verdienst. Da haben viele Leute mitgewirkt.
    Claudius Heitz

Eine kurze Geschichte der Heitz

In einem Boot

Kurz vor Weihnachten im Jahr 2009 fällt die Entscheidung der Gebrüder Claudius und Daniel Heitz, /gebrüderheitz zu gründen. Das Ziel: Nicht mehr getrennt mit den gleichen Kund*innen arbeiten, sondern mit einer gemeinsamen Agentur Gemeinsames erreichen. Oder wie Claudius beim Reflektieren im Jubiläums-Podcast sagt: „Im Prinzip haben wir sowieso schon zusammengearbeitet. Neu war, dass wir uns jetzt in ein Boot gesetzt haben.“

Zum ersten Mal

Die erste gemeinsame Website entsteht, zum ersten Mal werden gemeinsame Kund*innen betreut. Es folgt auch schnell das erste Mal, dass die Gebrüder Heitz zur Minderheit in /gebrüderheitz werden. Denn neue Kolleg*innen finden ihren Weg an Bord. Auf dem Papier gehören sie zwar nicht zur Familie, aber irgendwie fühlen sie sich wie Familie an: Hans und Steffen, Christian und Alex ergänzen nach und nach das Team. Durch Claudius‘ Umzug und Daniels Fernweh wird langsam auf Remote umgestellt.

Neu an Bord:Hans, Steffen, Christian und Alex (2012)

Mein eigener Chef

Mit den ersten Mitarbeitenden treten Unsicherheiten auf: Was ist von den Geschäftsführern zu erwarten? Wer ist verantwortlich? Wer trifft Entscheidungen? Wer bestimmt, in welche Richtung sich die Agentur entwickelt? Eine Orientierungsphase beginnt, in der beirrende Annahmen nach und nach entlernt werden. Gegen den Wind zu segeln ist jedoch nicht einfach. Tiefpunkte müssen überwunden werden, bevor die Reise fortgesetzt werden kann.

Neu an Bord: Mario (2014), Vanessa (2016)

Farbe bekennen

Dann entdecken die Gebrüder das Konzept der Teal Organization. Eine Antwort ist gefunden, die in Worte fasst, was zuvor für Ratlosigkeit sorgte. /gebrüderheitz entwickelt sich Schritt für Schritt Richtung selbstorganisiertes Unternehmen, in dem Entscheidungen gemeinsam getroffen und Verantwortung geteilt wird. Neue Hände finden sich am Steuer - das Team lenkt nun gemeinsam - sodass die Reise mit mehr Sicherheit weitergeht.

Neu an Bord: Andi und Matthias (2017)

Vom Touristen zum Tourguide

Endlich hängt die passende Farbe am Mast, die selbstgewählten Werte geben schon lange Orientierung. /gebrüderheitz hat so viel Fahrt aufgenommen, dass Claudius und Daniel Zeit finden, sich anderen Projekten zuzuwenden. Doch die Reise ist noch nicht vorbei und was als Nächstes geschehen wird, bleibt offen. Eins ist jedoch sicher: Auf dem Boot, das sie vor 10 Jahren entworfen haben, werden sie unverzichtbar bleiben.

Neu an Bord: Alisa, Sarah und Vicky (2019), Karl, Felix und Sandra (2020)
  • Ich erinnere mich an Szenen, wie ich in Kambodscha auf so einem Motorrad hintendrauf sitze und ich habs Telefon abgenommen und es war ein Kunde mit nem Issue und da dachte ich krass – die Welt ist so global geworden und man kann diesen Job einfach von überall aus machen.
    Daniel Heitz

Und zum Schluss...

…eine kleine Botschaft vom Team an Claudius und Daniel. Auch wir möchten auf die beiden anstoßen und ihnen unsere allerbesten Wünsche mitgeben. Das Video zeigt, dass wir euphorisch sind, bei diesem Meilenstein dabei sein zu können und wie sehr wir uns auf die nächsten 10 Jahre dieser Reise freuen. Also Prost, auf /gebrüderheitz!